Unternehmen / Industrie

Der Schwung von Kardex hält an

Analyse | Der Lagerlogistiker legt deutlich zu. Er arbeitet erfolgreich in der Nische und hat gute Aussichten. Die Aktien sind ein Kauf.

Kardex trotzt erfolgreich der Konjunkturabkühlung. Im ersten Semester steigerte der Lagerlogistiker den Umsatz 18% auf 229,6 Mio. €, das Betriebsergebnis (Ebit)  20% auf 28,4 Mio. € und den Gewinn 19% auf 20,2 Mio. €. Damit übertrifft der Lagersystemanbieter die Erwartungen.

Wermutstropfen ist der Auftragseingang bei der kleinen Tochter Kardex Mlog, der niedriger ausfällt als in der Vorjahresperiode. Kardex Mlog bietet integrierte Materialflusssysteme und Hochregallager an. Diese Tochter trägt aber nur einen Fünftel zum Gruppenumsatz bei. Vier Fünftel des Umsatzes erzielt Kardex Remstar. Diese Division ist auf automatische Lagersysteme spezialisiert. Hier hat der Auftragsbestand im ersten Semester 7,5% zugenommen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.