Unternehmen / Industrie

Kardex im Auftragshoch

Analyse | Der Lagerlogistiker profitiert vom Trend zur Automatisierung. Auch für 2018 stehen die Vorzeichen gut.

Der Kardex-Gruppe läuft es rund. Fast alle wesentlichen Kennziffern wurden 2017 verbessert. Einzig der Gewinn enttäuschte: Er stieg wegen eines einmaligen negativen Steuereffekts in den USA unterproportional.

Die Erhöhung der für Privatpersonen steuerfreien Nennwertrückzahlung von 3.30 auf 3.60 Fr. (+9%) orientiert sich eher an der Entwicklung des Betriebsgewinns. Dieser stieg stärker als der Umsatz.

Die operative Marge weitete sich dadurch zum fünften Mal in Folge aus, von 11,5 auf 12,2%. Weil der Lagerlogistiker wenig Mittel für den Betrieb benötigt, erwirtschaftet er eine ausserordentlich hohe Rendite auf dem eingesetzten Kapital (ROCE). Mit 47% (2016: 42) hat Kardex erneut viel Aktionärswert geschaffen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.