Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Immo-Service
Märkte / Immobilien

Kauf eines Eigenheims wird auch 2020 teurer

Marktbeobachter erwarten leicht höhere Preise. «Buy to let» treibt die Nachfrage, birgt aber auch Risiken.

Der schweizerische Eigenheimmarkt hat 2019 den deutlichsten Preisanstieg seit 2014 verzeichnet. Die Studie UBS Real Estate Focus schreibt von einem Plus von rund 2%. Anders als im Vorjahr verteuerten sich nicht nur die Einfamilienhäuser, im Gleichschritt stiegen auch die Preise für Eigentumswohnungen. Für das laufende Jahr gehen die Prognosen von weiter steigenden Preisen aus, wenn auch nicht im gleichen Ausmass.

«Wir rechnen mit einem leichten Preisanstieg im laufenden Jahr», sagte Claudio Saputelli, Head Swiss & Global Real Estate von UBS Global Wealth Management, bei der Vorstellung der ­Studie. Getrieben durch die Nachfrage in den wirtschaftsstarken Regionen dürften die Eigenheimpreise laut Studie um 1% zulegen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.