Unternehmen / Gesundheit

Kinarus erreicht mit Covid-19-Medikament positive Daten

Das Biotech-Unternehmen gibt zum Therapeutikum KIN001 gegen Covid-19 positive Daten bekannt. Es plant den Börsengang an der SIX via Reverse Takeover mit Perfect Holding.

(AWP) Das Basler Biotechunternehmen Kinarus gibt zum Therapeutikum ‘KIN001’ gegen Covid-19 positive Daten bekannt. Die ergänzenden präklinischen Daten zeigten, dass KIN001 eine vielversprechende Option zur Behandlung und Prävention von SARS-CoV-2-Infektionen sein könnte, heisst es in einer Mitteilung vom Montag.

Bei In-vitro-Tests und Versuchen mit Tieren habe KIN001 die Replikation von SARS-CoV-2 gehemmt und Entzündungen sowie Lungenschäden reduziert. Diese dreifache Wirkung des Medikaments unterstütze damit potenziell den Einsatz bei allen Schweregraden und allen Stadien von Covid-19.

Bei KIN001 handelt es sich den Angaben zufolge um eine oral verabreichte Kombination des p38-MAPK-Inhibitors Pamapimod mit einem zweiten zugelassenen Medikament.

Kinarus hatte kürzlich den Start der klinischen Phase-II-Studie ‘KINETIC’ zu KIN001 bei hospitalisierten Covid-19-Patienten bekanntgegeben.

Zudem plant das Basler Unternehmen den Börsengang an der SIX Swiss Exchange via einen sogenannten ‘Reverse-Takeover’ mit der Perfect Holding (PRFN 0.0716 -10.28%), wie letzte Woche bekannt wurde.