Märkte

Zuversicht der Börsenprofis steigt trotz Lockdown

Deutsche Analysten und Anleger schauen optimistischer in die Zukunft. Das ZEW-Barometer legt im Januar folglich zu.

(AWP) Trotz der Aussicht auf einen verlängerten Lockdown blicken die Börsianer zu Jahresbeginn optimistischer auf die deutsche Konjunktur. Das Barometer ihrer Erwartungen für die wirtschaftliche Entwicklung in den nächsten sechs Monaten stieg im Januar um 6,8 Punkte auf 61,8 Zähler, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag zur Umfrage unter Analysten und Anlegern mitteilte. Die Ergebnisse des ZEW-Finanzmarkttests zeigen überdies, dass vor allem die Exporterwartungen deutlich gestiegen sind. Als Absatzmarkt wird in diesem Zusammenhang China immer wichtiger, dessen Wirtschaftsleistung auch in Zeiten der Pandemie 2020 zulegte.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?