Märkte / Emerging Markets

Konkurs eines chinesischen Immobilienentwicklers

Auf Chinas Häusermarkt werden Bremsspuren sichtbar. Der Konkurs von Zhejing Xingrun Real Estate Co. macht Bondinvestoren nervös.

Die Abkühlung der chinesischen Wirtschaft fordert im hochverschuldeten Unternehmenssektor weitere Opfer. Der staatsnahe Immobilienentwickler Zhejing Xingrun Real Estate Co. ist anscheinend zahlungsunfähig. Die Nachrichtenagentur Bloomberg stützt sich in einem Artikel auf Aussagen von Regierungsmitarbeitern, die mit dem Fall vertraut sind, aber nicht persönlich zitiert werden wollten.

Zhejing Xingrun Real Estate Co. könne Kredite im Umfang von umgerechnet 566 Mio. $ an insgesamt fünfzehn Banken nicht mehr bedienen. Dem Mehrheitsaktionär von Zhejing Xingrun werde illegale Finanzierung vorgeworfen. Ein Repräsentant des Mehrheitsaktionärs sei bereits verhaftet worden, hiess es weiter.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?