Märkte / Makro

Konsumentenpreise steigen im Mai

Höhere Preise für Treibstoffe und Pauschalreisen ins Ausland haben im April die Inflation in der Schweiz anziehen lassen.

(AWP) Höhere Preise für Benzin wie auch für Ferien im Ausland haben das Preisniveau in der Schweiz im Mai weiter anziehen lassen. Insgesamt ist der Landesindex der Konsumentenpreise (CPI) verglichen mit April um 0,3% gestiegen und erreichte so einen Wert von 102,7 Punkten (Basis Dez. 2015 = 100). Die Jahresteuerung lag mit 0,6% leicht unter jener des Vormonats.

Der Anstieg im Mai sei auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, teilte das Bundesamt für Statistik (BFS) am Montag mit. So seien unter anderem die Preise für Treibstoffe und Pauschalreisen ins Ausland nach oben gegangen. Demgegenüber sind die Preise für Hotelübernachtungen und Bücher gesunken.

Insgesamt lag die Inflation innerhalb der Erwartungen der Experten. Von der Nachrichtenagentur AWP befragte Ökonomen hatten ebenfalls einen Anstieg der Konsumentenpreise zum Vormonat im Bereich von 0,3% sowie eine Jahresteuerung von rund 0,6% erwartet.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.