Unternehmen / Schweiz

Kudelski: «Wir brauchen keine Kapitalerhöhung»

Für André Kudelski, CEO und VR-Präsident des Sicherheitsspezialisten Kudelski, ist das Ende der tiefgreifenden Transformation noch nicht in Sicht.

Die Westschweizer Kudelski macht schwierige Zeiten durch. Das Stammgeschäft mit Verschlüsselungslösungen für Pay-TV-Anbieter steht unter Druck und ist wenig zukunftsfähig. Die strategische Neuausrichtung auf IT-Sicherheit ist zeit- und kostenintensiv. Aktien- und Bondkurse sind im Sinkflug. Im Gespräch mit FuW nimmt André Kudelski Stellung zum Stand der Transformation und zu den Aussichten für Anleger.

Herr Kudelski, Ihr Unternehmen sorgt für viele schlechte Nachrichten: schrumpfender Umsatz, Verlust, tauchende Aktie.
Eine fundamentale Transformation, wie wir sie derzeit durchmachen, ist nie einfach. Wir sind in einem Sektor, der sich sehr schnell verändert. Wir haben aber jetzt die Chance, uns zu transformieren, um mit der Veränderung Schritt zu halten.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare