Unternehmen / Industrie

Kühne + Nagel kündigt grössten Zukauf an

Analyse | Kühne + Nagel übernimmt mit Apex eines der führenden Logistikunternehmen Asiens. Der Kaufpreis wird auf rund 1,5 Mrd. $ geschätzt.

Kühne + Nagel hat am Montag über den grössten Zukauf in der über 130-jährigen Unternehmensgeschichte informiert. Der Logistikkonzern mit Sitz in Schindellegi (SZ) übernimmt die chinesische Apex International Corporation, eines der führenden Logistikunternehmen Asiens.

Bislang beträgt der Umsatzanteil von Kühne + Nagel in Asien nur 12%. Dass die Gesellschaft ihn vergrössern will, hat sich seit einiger Zeit abgezeichnet. So informierte sie vor gut einem Jahr darüber, dass das Asien-Pazifik-Geschäft neu organisiert werde. Aus zwei Divisionen ist eine geworden (FuW-Artikel dazu).

Der Grund für die Reorganisation war keine Sparübung, im Gegenteil: Es werde die «Voraussetzung für die weitere Expansion» geschaffen, hiess es in einer Mitteilung. In den kommenden Jahren liege der Wachstumsfokus auf dem asiatischen Markt. Von «organischem und anorganischem Wachstum» war die Rede. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?