Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kunst, die aus der Kälte kommt

Sigurjon Olafssons Werk erinnert an das der Pariser Surrealisten; jetzt zu sehen in einem Museum, um das der Wind pfeift.
Johannes Kjarval, so etwas wie das Oberhaupt der isländischen Künstler, signiert ein Bild.
Bunte Pop Art von Guðmundur Guðmundsson, genannt Erró.

«Dinge, die an der Nordküste gesammelt wurden»

Bunte Pop Art von Guðmundur Guðmundsson, genannt Erró.

Geburtsstunde im Jahr 1978

Aufstrebende und experimentelle Künstler haben sich im Kollectiv Kling & Bang zusammen getan. In ihrem Atelier finden auch Anlässe und Performances statt.

Folge der Gleichberechtigungskultur

Die Galerie Fold zeigt Werke lokaler Künstler.

Adressen in Reykjavik