Unternehmen / Industrie

LafargeHolcim erfreut die Analysten

Der Zementkonzern stärkt sich ausserhalb des Kerngeschäfts. Auch der hohe Preis für den Zukauf trübt die Stimmung nicht.

Aktienanalysten lieben LafargeHolcim. Keine Schweizer Aktie wird von einem so grossen Anteil der Banken zum Kauf empfohlen, wie FuW diese Woche berichtet hat. So findet die am Donnerstag kommunizierte Grossübernahme im Bereich Dachsysteme unter den Beobachtern Gefallen. Der Kauf der Division Firestone Building Products (FSBP) von Bridgestone für 3,4 Mrd. $ stärkt den Konzern ausserhalb des Kerngeschäfts mit Zement, dem viele Anleger aufgrund des hohen CO2-Ausstosses eher skeptisch gegenüberstehen.

Auch die Börse begrüsst den Schritt von LafargeHolcim-CEO Jan Jenisch. In einem negativ tendierenden Gesamtmarkt lagen die Titel am Donnerstagmorgen 0,7% im Plus. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?

Leser-Kommentare