Unternehmen / Industrie

LafargeHolcim erfüllt Erwartungen

Analyse | Der Baustoffkonzern hat einen grossen Teil seiner Ziele für 2022 bereits erreicht. Erstmals seit Jahren hat er die Kapitalkosten erwirtschaftet.

Der Baustoffkonzern LafargeHolcim hat sich vor zwei Jahren eine neue Strategie gegeben, mit Laufzeit bis 2022. Nun ist Halbzeit, und einen grossen Teil der Ziele hat das Unternehmen bereits erreicht. So hat es die Kosten gemäss Vorgabe gesenkt, die Schulden stark reduziert sowie einen rekordhohen Free Cashflow von über 3 Mrd. Fr. erwirtschaftet. Zudem hat es 2019 – erstmals seit Jahren – die Kapitalkosten erwirtschaftet. Die Rendite auf dem investierten Kapital lag bei 7,6%, die gewichteten Kapitalkosten betrugen 7,5%.

Mit dem am Donnerstag publizierten Ergebnis für das Jahr 2019 ist dem Unternehmen eine Punktlandung gelungen: Die Zahlen entsprachen ungefähr den Erwartungen der Analysten. In einem stark rückläufigen Markt notierte der Aktienkurs von LafargeHolcim mal leicht im Minus, mal leicht im Plus. Die erste Reaktion nach der Publikation war eine Aufwärtsbewegung um 1%.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.