Unternehmen / Industrie

LafargeHolcim bei Strategieumsetzung auf Kurs

Analyse | Der Baustoffhersteller hat mit den Jahreszahlen die Erwartungen grösstenteils erfüllt. Eine Überraschung ist die Dividende.

LafargeHolcim hat die Erwartungen des Marktes gut gesteuert. Ende Oktober korrigierte das Unternehmen noch seine Jahresprognosen: Der Umsatz werde 2018 etwas stärker steigen als prognostiziert, der Betriebsgewinn (Ebitda) dafür schwächer, teilte CEO Jan Jenisch damals mit. Die am Donnerstag publizierten Geschäftszahlen entsprachen dann ungefähr diesen Angaben, grössere Überraschungen blieben aus.

Der Umsatz lag zwar mit 27’466 Mio. Fr., nach 27’021 Mio. Fr. im Vorjahr, etwas unter den Erwartungen von Analysten, das operative Ergebnis hingegen leicht darüber. Entsprechend unschlüssig fiel die Kursentwicklung aus: In einer ersten Reaktion legten die LafargeHolcim-Titel leicht zu. Vor dem Mittag drehten sie dann ins Minus und schwankten anschliessend mit dem Markttrend.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Jürg Lais-Hilpert 07.03.2019 - 17:48

Fühle mich wohl bei Lafarge Aktionär zu sein