Unternehmen / Industrie

LafargeHolcim sucht Käufer für Südafrika-Geschäft

Einem Medienbericht zufolge soll der Zementkonzern an weiteren Devestitionen interessiert sein.

(AWP) Der Zementkonzern LafargeHolcim (LHN 37.65 2.9%) soll an weiteren Devestitionen interessiert sein und einen Käufer für sein Geschäft in Südafrika suchen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf Kreise. Als Berater habe das Unternehmen dabei die Credit Suisse (Credit Suisse 8.618 5.61%) engagiert.

Als mögliche Interessenten würden dabei lokale Wettbewerber, chinesische Zementhersteller oder Beteiligungsfirmen in Frage kommen, wie es weiter heisst. Es seien aber noch keine Entscheidungen getroffen worden. Der Konzern wollte die Meldung der Nachrichtenagentur gegenüber nicht kommentieren.

LafargeHolcim hatte sich in den vergangenen beiden Jahren von seinen Geschäft in Südostasien getrennt und die Aktivitäten auf den Philippinen (2019), Malaysia, Singapur und Indonesien (2018) verkauft. Zudem hatte das Management um CEO Jan Jenisch angekündigt, auch weiterhin das Portfolio laufend zu überprüfen.