Unternehmen / Industrie

Landis+Gyr: Grossaktionär Kirkbi baut Anteil aus

Die Beteiligungsgesellschaft des Lego-Erben Kjeld Kirk Kristiansen hält neu über 10% am Schweizer Stromzählerhersteller.

(AWP) Bei der Landis+Gyr (Landis+Gyr 66.4 0.08%) Gruppe hat ein Grossaktionär seinen Anteil stark ausgebaut. Die Kirkbi AG hat eine meldepflichtige Schwelle überschritten und einen Anteil von 10,52% offengelegt. Dies entspreche gut 3,1 Mio. Namenaktien und Stimmrechten, teilt die im Bereich Energiemanagement-Lösungen tätige Landis+Gyr am Dienstag mit.

Die Meldeschwelle von 5% hatte Kirkbi Anfang Februar 2018 überschritten, die Grenze von 10% wurde nun am 7. Juni übertroffen.

Kirkbi ist eine dänische Beteiligungsgesellschaft, die als Holding für die Beteiligungen und die Finanzinvestments des Lego-Erben Kjeld Kirk Kristiansen fungiert.

Kirkbi konnte die Aktien wohl einigermassen günstig erwerben, denn der aktuelle Aktienkurs von gut 67 Fr. (Stand Montag) liegt deutlich unter dem Ausgabepreis der Aktien von 78 Fr. beim Börsengang im vergangenen Juli. Insbesondere Ende Mai und Anfang Juni im Vorfeld der Halbjahreszahlen sind die Titel stark unter Druck geraten und haben innert weniger Börsentage rund 13% an Wert eingebüsst.

Die komplette Historie zu Landis+Gyr finden Sie hier. »

Leser-Kommentare