Märkte / Immobilien

Langfristige ­Hypozinsen steigen leicht

Mit dem höheren Zinsniveau haben auch die Hypothekarsätze angezogen. Eine langfristige Laufzeit ist weiterhin empfehlenswert.

Die langfristigen Zinsen am Obligationenmarkt sind ein wenig nach oben geklettert, das schlägt sich in den Hypotheken nieder.

Die Rendite zehnjähriger Anleihen der Eidgenossenschaft ist seit Mitte April von –0,23 auf –0,16% gestiegen, die Differenz beträgt knapp 7 Basispunkte. Derweil ist der Richtsatz für zehnjährige Wohneigentumskredite der dreizehn von «Finanz und Wirtschaft» betrachteten Anbieter im Durchschnitt gut 4 Basispunkte avanciert, von 1,18 auf knapp 1,23%. Das ist ein kleines bisschen mehr als Mitte März und der höchste Stand seit Februar 2019, als der Schnitt 1,27% betragen hatte.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?