Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Der Fall
Unternehmen / Ausland

Lehman Brothers: Die Mutter aller Bankencrashs

Der grösste Bankrott der US-Geschichte wurde zum Fanal für eine der schlimmsten Finanzkrisen aller Zeiten.

Lehman Brothers ist in den 2000er-Jahren ein Elefant an der Wallstreet. Die viertgrösste Investmentbank der USA mit einer Bilanz von rund 1,5 Bio. $ ist in so gut wie allen Disziplinen des Finanzgeschäfts auf der ganzen Welt involviert. Die Lehman-Banker haben den Ruf von Cowboys. Es sind waghalsige, aggressive Dealmaker, angeführt von Richard «Dick» Fuld, einem brillanten, aber rücksichtslosen CEO. Spitzname: der Gorilla.

Als eine der ersten Wallstreet-Banken steigt Lehman in den 90ern ins Hypothekargeschäft ein. Als sich zu Beginn des neuen Jahrtausends die grösste Immobilienblase der Geschichte Amerikas aufbläht, scheint sie bestens positioniert. Die US-Notenbank Fed senkt nach dem Ende des Dotcom-Booms die Zinsen stark, um die Wirtschaft wieder zu beleben. Unterstützt durch günstige Hypotheken fliesst das Kapital aus überbewerteten Tech-Aktien in vermeintlich sicheres Betongold.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Leser-Kommentare