Unternehmen / Industrie

Lem drosselt das Wachstumstempo

Analyse | China wird vom Treiber zum Bremser. Die Börse reagiert dennoch positiv auf die Zahlen zu den ersten neun Monaten.

Zunächst sehen die Zahlen von Lem für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2018/19 (per Ende März) gut aus. Der Hersteller von Komponenten zur Messung elektrischer Parameter steigerte die Einnahmen 8,9% auf 245,1 Mio. Fr. In Lokalwährungen erreichte das Plus 7,4%. Der Ebit wuchs gar 9,3% auf 50,8 Mio. Fr.

In der Quartalsbetrachtung allerdings haben sich die Werte von Quartal zu Quartal abgeschwächt. Das spiegelt sich auch im Vergleich zum ersten Semester: Der Umsatz wuchs in den ersten sechs Monaten noch zweistellig (+11%), dasselbe gilt für den Ebit (+11,6%).

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.