Unternehmen / Industrie

Lem bleibt trotz Delle begehrt

Analyse | Das Geschäft mit Elektronikkomponenten schrumpft, der Semesterumsatz ist rückläufig. Die Aktien legen dennoch zu.

Die Dynamik im Geschäft mit Komponenten zur Messung elektrischer Spannung lässt nach. Lem hat im ersten Halbjahr (per Ende September) deutlich weniger umgesetzt. Mit einem Minus von 6,1 und 5,8% sind beide Segmente, Automotive und Industry, betroffen.

Automotive ist mit einem Umsatzanteil von rund einem Fünftel deutlich kleiner als Industry, trug in der Vergangenheit mit hohen Zuwachsraten bei neuen Antrieben aber massgeblich zur Dynamik bei. Im vergangenen Geschäftsjahr legte der Bereich noch 21% zu, im ersten Halbjahr betrug das Plus lediglich 4%.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.