Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Schweiz

Leonteq erhält neuen starken Aktionär

Mit Rainer-Marc Frey tritt ein gewichtiger Investor beim Derivatspezialisten ein. Die erworbenen Titel sollen weder von Raiffeisen noch von den Gründeraktionären um CEO Jan Schoch stammen.

(AWP/BA) Die auf strukturierte Produkte spezialisierte Leonteq hat mit Rainer-Marc Frey (RMF) einen gewichtigen neuen Aktionär erhalten. Der Investor hat via seine Horizon21-Gesellschaften über die letzten Tage einen Anteil von 7,46% am Technologieunternehmen erworben. Dies ändert laut Analysten an den eingetrübten Geschäftsaussichten von Leonteq jedoch wenig. Weder Horizon21 noch Raiffeisen wollen die Verschiebungen im Aktionariat kommentieren.

Frey hinter Raiffeisen und Schon

Frey hielt per (gestrigem) 15. März eine Beteiligung von 7,46% oder 1,19 Mio Titel, wie Leonteq am Donnerstag mitteilte. Den von der SIX veröffentlichten Beteiligungsmeldungen ist zudem zu entnehmen, dass Frey per 10. März einen Anteil von 4,92% und am 13. März einen Anteil von 6,37% an Leonteq besessen hat. Neben Raiffeisen mit einem Anteil von 29% und der Gruppe rund um CEO Schoch mit 16% wird Frey damit zum dritten starken Aktionär beim zuletzt kriselnden Technologieunternehmen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.