Unternehmen / Ausland

Robuste Prozesse für LGT

Analyse | Nach Jahren starken Wachstums sollen die betrieblichen Abläufe verbessert werden.

Die dem Fürstenhaus gehörende LGT, die grösste und internationalste der drei führenden Banken Liechtensteins, hat 2018 als einzige den Gewinn erhöhen können. Im laufenden Jahr liege der Fokus nun auf der Effizienz der betrieblichen Abläufe, sagte CEO Prinz Max von und zu Liechtenstein an der Jahresmedienkonferenz.

Zwar verzeichnete LGT stagnierende Vermögenswerte aufgrund der Marktentwicklung, aber dennoch weist sie einen 9% höheren Ertrag und 10% mehr Gewinn aus. Das kann sich sehen lassen, zumal 2018 im Sachaufwand zusätzliche rund 15 Mio. Fr. verbucht wurden für die Finanzierung von Entwicklungsprojekten in der Dritten Welt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare