Märkte / Derivate

Lieblingsaktien mit Barriere

Für strukturierte Produkte mit Barriere und Coupon das Risiko einzuschätzen, ist nicht einfach.

Wie kann ich die Wahrscheinlichkeit richtig einschätzen, dass die Barriere bricht?» Das sei die wesentliche Frage, sagte Finanzprofessor Thorsten Hens von der Universität Zürich vor Jahren in einem FuW-Interview. Und er beantwortete sie gleich selbst: «Das können die Leute nicht.»

Dennoch sind Barriereprodukte mit Coupon beliebt, besonders auf Nestlé, Novartis und Roche. Häufig geht alles gut, die Titel fallen nicht unter die Barriere und der Anleger bekommt am Ende der Laufzeit neben dem Coupon den Nominalbetrag (Kapitaleinsatz) zurück. Im schlechten Szenario erhält er den Coupon und die Aktie mit dem grössten Kursverlust, der auch einmal 30 oder 40% betragen kann.

Drei oder fünf Aktien

Je weiter unten die Barriere liegt, desto grösser ist der Risikopuffer. Um ein Produkt auf Nestlé, Novartis und Roche einzuschätzen, hilft ein Blick auf das Ausmass deren Kursverluste, den Drawdown. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?