Unternehmen / Ausland

LLB erwartet stabiles Ergebnis

Die Liechtensteinische Landesbank rechnet mit einem Gewinn auf dem Niveau des Vorjahres. Darin sind Kosten für einen Rechtsfall in Grossbritannien berücksichtigt.

(AWP) Die Liechtensteinische Landesbank (LLB-Gruppe) erwartet für das noch laufende Geschäftsjahr 2017 einen Konzerngewinn auf Niveau des Vorjahres (103,9 Mio. Fr.). Darin berücksichtigt sei die Hinterlegung eines Betrags von 15,1 Mio. Fr. bei einem britischen Gericht im Zusammenhang mit einem Rechtsfall der LLB Verwaltung (Schweiz) AG, heisst es in einer Mitteilung vom Freitagabend.

Bekanntlich hat der High Court of Justice in London im vergangenen Oktober ein Urteil gegen einen ehemaligen Mitarbeiter der Bank wegen eines Fehlverhaltens, bei welchem die genannte LLB-Tochter mithafte, gefällt. Das Urteil ist den Angaben zufolge aber noch nicht rechtskräftig, und die Erhebung von Rechtsmitteln werde geprüft.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare