Unternehmen / Konsum

LM Group kehrt in die Gewinnzone zurück

Der Onlinereiseanbieter hat ein starkes Schlussquartal hinter sich und hat so einen deutlich höheren Umsatz erzielt.

(AWP) Der Onlinereiseanbieter LM Group hat im Geschäftsjahr 2018 mehr Umsatz erzielt und ist in die Gewinnzone zurückgekehrt. Die positive Dynamik hat sich im Jahresverlauf beschleunigt.

Gemäss provisorischen Zahlen stieg der Gruppenumsatz im Kerngeschäft im vergangenen Jahr um 14% auf 285,8 Mio. € an. Der bereinigte Betriebsgewinn auf Stufe Ebitda kletterte überproportional um 60% auf 44 Mio. €, wie die frühere Lastminute.com am Dienstag mitteilte. Unter dem Strich resultierte ein Reingewinn von 8,2 Mio. nach einem Verlust von 7,8 Mio. im Vorjahr.

Mit den Zahlen hat die Gruppe die eigenen Prognosen vor allem beim Ebitda deutlich übertroffen. Im Oktober war im Rahmen einer Guidance-Erhöhung noch ein Betriebsgewinn zwischen 36 und 38 Mio. € angekündigt worden. Der Umsatz wurde bei «über 280 Mio. €» erwartet.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?