Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Industrie

«Logistik wird zur Lebensader der Digitalisierung»

Jörg Wolle, VRP von Kühne + Nagel, ist überzeugt davon, dass der Frachtspediteur zu den Treibern der wirtschaftlichen Modernisierung gehört.

Er fühlt sich in familiendominierten Gesellschaften offensichtlich wohl. Jörg Wolle, langjähriger CEO des Handelskonzerns DKSH, ist seit eineinhalb Jahren Verwaltungsratspräsident von Kühne + Nagel. Grossen Handlungsbedarf im Transportlogistikunternehmen gibt es nicht. Aber Wolle betont: «Nichts ist schwieriger, als ein erfolgreiches Unternehmen davon abzuhalten, dass es selbstzufrieden wird.»

Herr Wolle, Sie sind ganz oben in der Hierarchie von Kühne + Nagel. Das letzte Wort hat allerdings Klaus-Michael Kühne, Hauptaktionär und Ehrenpräsident des Unternehmens. Können Sie eigene Akzente setzen?
Sehr wohl, das ist vom Hauptaktionär auch so gewollt. Ein Beispiel: Ich bin seit 2010 im Verwaltungsrat. Ein Jahr später übernahm ich den Personalausschuss, mit der Aufgabe, sowohl den VR wie die Geschäftsleitung zu erneuern, zu professionalisieren und noch stärker auf die Erfordernisse in der Schweiz auszurichten.  Mittlerweile funktioniert der Verwaltungsrat mehr als kompetenter Ratgeber für die Geschäftsleitung denn als Verwalter.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Ein Kommentar zu ««Logistik wird zur Lebensader der Digitalisierung»»

  • Jakob Koradi sagt: 05.01.2018 – 19:54 Uhr

    sehr aufschlussreicher Beitrag