Unternehmen / Schweiz

Logitech ist der Star der Isolation

Der Hersteller von PC-Zubehör und Konferenzsystemen profitiert weiter vom Home-Office-Boom. Die Aktien notieren auf Allzeithoch.

Es war absehbar, dass die Lockdowns überall auf der Welt und der Rückzug von Millionen Bürolisten ins Home Office Logitech in die Hände spielen würden. Denn die Lausanner stellen vieles her, was es fürs Leben in der Isolation braucht: PC-Tastaturen und -Kameras sowie Videokonferenzsysteme für die Büroarbeit, und für zwischendurch Gaming-Zubehör für eine Runde «Counter Strike» oder «League of Legends».

Besonders die Home-Office-Gadgets fanden reissenden Absatz: Der Umsatz mit Videokonferenzsystemen vergrösserte sich im zweiten Quartal 81%, derjenige mit Gaming-Zubehör 38%. «Bei Videokonferenzprodukten konnten wir nicht mit der Nachfrage mithalten. Hätten wir genug liefern können, wir wären noch schneller gewachsen», sagt Logitech-CEO Bracken Darrell zu FuW.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare