Unternehmen / Schweiz

Logitech gibt weiter Gas

Analyse | Der PC-Zubehörspezialist hält das Wachstumstempo hoch. Das sind positive Vorzeichen für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft.

Für Logitech läuft es derzeit wie geschmiert. Im zweiten Geschäftsquartal (per Ende September) übertrifft der Anbieter von PC-Zubehör und Unterhaltungselektronik erneut die Markterwartungen, sowohl bei der Umsatz- wie bei der Gewinnentwicklung. Doch trotz des dynamischen Geschäftsverlaufs lässt die Logitech-Führung um CEO Bracken Darrell die finanziellen Ziele für das Geschäftsjahr 2017/18 unverändert.

Denn Logitech sah sich bereits nach dem ersten Quartal Ende Juli veranlasst, die Jahresziele nach oben anzupassen. Danach soll sich der Umsatz zu konstanten Wechselkursen 10 bis 12% vergrössern, das Betriebsergebnis zwischen 260 und 270 Mio. $ zu liegen kommen. Trotz des erfreulichen Zahlensets litt der Aktienkurs am Dienstag, dem Tag der Zahlenpublikation. Die Titel gaben zeitweise über 4% nach.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare