Unternehmen / Konsum

Luxusaktien haben Nachholbedarf

Die Hersteller von teuren Gütern rapportieren ab dieser Woche die Halbjahreszahlen. Worauf Anleger bei der Titelwahl schauen müssen.

Allmählich füllen sich die lange Zeit verwaisten Einkaufsmeilen wieder mit flanierenden Personen. In London etwa ist an der Bond Street, wo die ­Luxusboutiquen wie an einer Perlenkette aufgereiht sind, wieder deutlich mehr ­Betrieb zu sehen. Doch noch liegen die Kundenfrequenzen erst bei der Hälfte der Zahlen, die vor der Pandemie registriert wurden. Noch sind Zustände wie in China, wo nach dem Lockdown in Einkaufsstrassen wieder Zustände wie vor der Pandemie herrschten, in Europa in weiter Ferne.   In den USA spielt sich die Erholung gar noch langsamer ab.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.