Unternehmen / Finanz

LUKB liefert verlässlich

Analyse | Die Luzerner Kantonalbank hat ein stabiles erstes Quartal hinter sich. Im Zinsgeschäft legt sie deutlich zu.

Die Luzerner Kantonalbank wirtschaftet weiterhin solid. Sie konnte den Gewinn gegenüber dem Vorjahr leicht steigern, hat die Kosten im Griff und hält an ihrer Gewinnprognose für das Gesamtjahr fest.

In ihrem Kernbereich, dem Zinsgeschäft, kletterte der Nettoerfolg 5,8% auf 86,7 Mio. Fr. Die Bank profitierte davon, dass sie den Zinsertrag steigerte und gleichzeitig den Zinsaufwand senken konnte. Das Zinsgeschäft wuchs unter anderem dank dem Zuwachs bei den Hypothekarforderungen um 1,9% auf 27,3 Mrd. Fr. in den ersten drei Monaten des Jahres. Wachstumstreiber sind laut Bank Ausleihungen mit Laufzeit zwischen einer Woche und sechs Monaten an gut gesicherte Gegenparteien.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare