Unternehmen / Finanz

M&A boomt, doch der Ertrag der Banken sinkt

Die US-Banken dominieren das Investment Banking. In Asien sind Credit Suisse und UBS jedoch auf dem Vormarsch.

Der Markt für Übernahmen und Fusionen (M&A) läuft auf Hochtouren. In den ersten neun Monaten des Jahres sind Deals im Wert von 3,3 Bio. $ annonciert worden – ein Rekord, wie der Datendienstleister von Thomson Reuters meldet, der neu Refinitiv heisst.

Nicht Schritt gehalten mit der Hausse hat der Ertrag, den die Investmentbanken mit ihren Dienstleistungen im M&A-Bereich erzielen: Gemäss Schätzungen von Dealogic liegen die Einnahmen aus der M&A-Beratung mit 18,4 Mrd. $ 5% unter Vorjahr. Der Trend spiegelt sich auch in den Gesamteinnahmen der Investmentbanken aus den weiteren Beratungsbereichen Aktien- und Obligationenemissionen sowie Kreditsyndizierung.

US-Banken führend

Nahezu unverändert gegenüber Vorjahr präsentiert sich die Hierarchie der ertragsreichsten Investmentbanken: Fünf US-Institute belegen global die ersten Ränge, mit JPMorgan als Spitzenreiter. Auf Platz sechs folgt Credit Suisse (CSGN 11.34 1.48%). UBS (UBSG 10.44 1.36%) hat sich einen Rang auf Platz neun vorgearbeitet.

Im Bereich M&A belegt Credit Suisse global die fünfte Position. In Asien rangiert sie an vierter Stelle. Im stark expandierenden europäischen M&A-Markt hat sie sich auf Platz sechs vorgearbeitet. UBS schafft es global nicht in die Top Ten. Sie ist jedoch von Gewicht in Asien, wo die Schweizer Grossbank im M&A-Geschäft hinter Goldman Sachs (GS 202.42 0.87%) auf den zweiten Platz vorgestossen ist. In Europa belegt UBS unverändert die zehnte Position.

Schweizer stark in Asien

Im Bereich Aktienemissionen, wie Börsengänge oder Kapitalerhöhungen, liegt Credit Suisse global auf Rang sechs, in Europa auf Platz fünf. UBS belegt weltweit Position acht, in Europa Rang neun. Auch in dieser Disziplin ist Credit Suisse im expandierenden Markt Asien mit Platz drei überdurchschnittlich gut unterwegs. UBS hat sich derweil auf Platz acht verbessert.

Stark ist Credit Suisse weiterhin im Bereich Kreditsyndizierung. Mit einem Ertragsanteil von mehr als 6% rangiert ihre Investmentbank global an dritter Stelle. UBS spielt in diesem Bereich international eine untergeordnete Rolle.

Leser-Kommentare