Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp

Nun fliegen sie wieder aus dem Shuttlecock Corner: die wagemutigen Männer, die sich kopfvoran auf einem flachen Schlitten in den Cresta Run stürzen – und von der Ideallinie abkommen. Ist aber auch schwierig: Der Cresta-Toboggan hat keinen Steuer- oder Bremsmechanismus, die Fahrer können hierfür nur die Kratzeisen an den Füssen einsetzen. Ein Toboggan ist ursprünglich ein kufenloser Ladeschlitten der nordkanadischen Ureinwohner. Die britischen Kolonialherren müssen wohl das Runtersausen auf solchen Untersätzen ergötzlich gefunden haben. In den 1880er Jahren, als die Briten die Alpen als den «Playground of Europe» entdeckten, flitzten sie in Davos und Klosters auf Toboggans zu Tal oder in St. Moritz schlicht auf den vereisten, ideal steilen und kurvigen Gassen durchs Dorf, zum allgemeinen Ärger.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.