Unternehmen / Gesundheit

Managementkäufe treiben Idorsia

Rund 80% steigt der Kurs der Actelion-Abspaltung seit Börsengang. Dahinter steckt auch CEO Clozel mit seiner Frau.

Die Aktien der Actelion-Abspaltung  wurden zum Wochenschluss erstmals mit mehr als 18 Fr. gehandelt. Allein am Freitag lag das Plus zeitweise bei deutlich mehr als 7%. Seit dem Börsengang vor zwei Wochen gewann das Papier damit mehr als 80%. Die beeindruckende Rally bekam erst vor wenigen Tagen einen neuen Schub, als am Donnerstag bekannt wurde, dass der Actelion-Gründer und heutige Idorsia-Chef Jean-Paul Clozel zusammen mit seiner Frau bereits seit einer Woche 22,84% der rund 119 Mio. Idorsia-Namenaktien halten.

Für Anleger, die an einem Einstieg interessiert sind, ist das relevant: Das Ehepaar dürfte mit den Aktienkäufen einen grossen Teil des Kursanstiegs ausgelöst haben. Bleiben weitere Käufe aus, könnte der Rally schnell die Luft ausgehen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.