Unternehmen / Immobilien

Marc Pointet: Ein Entwickler aus und mit Leidenschaft

Der CEO der jungen Immobiliengesellschaft Ina Invest hat ein ehrgeiziges Ziel. Er will das nachhaltigste Immobilienportfolio der Schweiz zusammenstellen.

In der Immobilienbranche gehören nüchterne Analysen und endlose Zahlenreihen zum Alltag. Spricht dagegen Marc Pointet von Immobilien, kommt rasch Leidenschaft ins Spiel. Der CEO der im Juni von Implenia abgespaltenen Gesellschaft Ina Invest ist leidenschaftlich gern Entwickler. «Ich bin froh, habe ich mich nach dem Architekturstudium an der ETH für die Immobilienwelt ­entschieden», sagt Pointet, der nie als Architekt gearbeitet hat. Seine Neugierde galt stets dem, was hinter der ­Fassade steckt, im Fall der Immobilienwelt, wer die Mitspieler sind und wie die Branche funktioniert. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare