Unternehmen / Industrie

Ina Invest ist startbereit

Für die neue Immobiliengesellschaft Ina Invest ist nun auch die operative Führungsposition besetzt.

Durch die Zustimmung haben die Börsenpläne des Baukonzerns Implenia für die Entwicklungstochter Ina Invest eine weitere Hürde genommen. Wie sich die Coronapandemie auf den Zeitplan auswirkt, ist noch offen. Bisher war der ­Spin-off für Juni vorgesehen. Auch die Führungsspitze ist ernannt.

Konkret wurde von der GV eine Ausschüttung von Ina-Invest-Aktien als Sachdividende gutgeheissen. Pro fünf Implenia-Aktien erhalten Anleger eine Aktie der neuen Gesellschaft. Zeitgleich mit dem Spin-off ist bei der Holding ­zudem eine Kapitalerhöhung von rund 100 Mio. Fr. geplant. Hier sollen die Implenia-Aktionäre über nicht handelbare Bezugsrechte partizipieren können.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare