Märkte / Makro

Margaret Franklin: Frisches Charisma bei den Finanzexperten

Die neue Präsidentin des Berufsverbands CFA Institute sieht die Finanzbranche im Wettstreit mit Technologieunternehmen um die besten Talente. 

Mit ihrer freundlichen und gleichzeitig selbstbewussten Art ist sie beim Publikum der Finanzmesse in Zürich-Oerlikon im Januar gut angekommen. Margaret Franklin wirkt authentisch und kompetent. Mit frischem Charisma übt die Kanadierin ihr Amt als Präsidentin des über siebzig Jahre alten CFA Institute aus. Der global bedeutendste Verband von Finanzexperten mit Sitz in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia ist für sein Fortbildungsprogramm zum Chartered Financial Analyst bekannt. Die Fertigkeiten der Finanzexperten müssen denn auch ständig weiterentwickelt werden: «Wer in der Finanzbranche arbeitet, muss vermehrt technisch versiert sein», sagt sie im Gespräch mit FuW.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.