Märkte / Aktien

«Jeder sucht nach dem einen Lotterielos»

Matthew Benkendorf, CIO der Quality Growth ­Boutique des Bankhauses Vontobel, erwartet für nächstes Jahr eine Marktbereinigung. Er empfiehlt unter anderem die Aktien von Mastercard.

Matthew Benkendorf leitet die Quality Growth Boutique des Bankhauses Vontobel. Der Asset-Manager sieht die im vergangenen Jahr hohen Renditeerwartungen an den Finanzmärkten kritisch. Für das nächste Jahr geht er von Marktturbulenzen und höherer Volatilität aus. Günstig bewertete Unternehmen gibt es immer noch, nicht zuletzt auch in den Schwellenländern.

Herr Benkendorf, der Fiskalstimulus hat den Höhepunkt wohl hinter sich. Sind wir in der Mitte des Konjunkturzyklus angelangt?
Die Realität ist, dass von einem fiskalischen Standpunkt aus laufend weniger Stimulus in die Wirtschaft fliesst. Das ist natürlich ein automatischer Gegenwind für Wachstum. Ich glaube, dass es schon etwas später als die Mitte ist. Wenn wir Covid hinter uns lassen, dann waren wir bei der längsten Wachstumsphase in der Geschichte mit einem realen Wirtschaftswachstum von knapp 2%. Irgendwann müssen wir dahin zurück.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?