Unternehmen / Konsum

MCH Group: Murdoch löst Bieterkampf aus

Der Einstieg von James Murdoch bei der Messebetreiberin konkretisiert sich, doch ein besseres Angebot steht im Raum.

Die angeschlagene MCH Group befindet sich schon seit geraumer Zeit in Verhandlungen mit James Murdoch, dem Sohn des einflussreichen Medienunternehmers (FuW hat berichtet). Er soll über eine Kapitalerhöhung bei der Messebetreiberin einsteigen. Der Deal könnte noch diese Woche angekündigt werden, wie zuverlässige Quellen berichten. Gleichzeitig rumort es hinter den Kulissen.

Vorbehalte gegen James Murdoch löst neben der politischen Gesinnung seiner Familie auch die Befürchtung aus, die Art Basel könnte in den angelsächsischen Raum abwandern. Derzeit finden die drei Ausgaben der Kunstmesse in Basel, Miami und Hongkong statt. Langfristig könnte Basel durch London als Standort abgelöst werden, so die Besorgnis lokaler Politiker.

Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.