Unternehmen / Gesundheit

Positive Kommentare beflügeln Medacta nur kurz

Vier Banken starten ihre Berichterstattung zum Medizinaltechnikunternehmen, das seit dem 4. April an der SIX kotiert ist.

Für Medacta ist die vierzigtägige Karenzfrist für Analysten abgelaufen, die die Richtlinien der SIX nach dem Börsengang vorsehen. Mehrere Banken beginnen deshalb heute mit ihrer Berichterstattung zum Medizinaltechnikunternehmen: UBS, CS und JPMorgan starten mit dem Rating «Neutral» oder «Hold». Morgan Stanley ist noch zuversichtlicher und empfiehlt, die Aktien überzugewichten.

Die Kommentare streichen die guten Wachstumsperspektiven für das im Tessin domizilierte Unternehmen hervor. Die Titel reagierten am Donnerstagvormittag mit Kursgewinnen. Zunächst schossen sie bis zu 4,6% in die Höhe, danach ging es abwärts. Mit dem Schlusskurs von 85.49 Fr. resultierte gar ein Tagesverlust. 

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare