Unternehmen / Gesundheit

Medacta schockiert die Anleger

Analyse | Die Herstellerin von Implantaten erleidet eine Wachstumsverlangsamung und senkt den Ausblick. Der Aktienkurs des Börsenneulings verliert massiv.

Unerwartet ist die Nachfrage in den USA und einigen kleineren Märkten im November eingebrochen, teilte Medacta am Freitag mit und senkte die Jahresprognose. Die Reaktion an der Börse fiel heftig aus. Der Aktienkurs korrigierte gleich zum Handelsstart 20%.

Der US-Markt hatte im ersten Halbjahr noch mit hohem Momentum (+17,7%) geglänzt. CEO Francesco Siccardi hat Mitte vergangenen Monats im Gespräch mit «Finanz und Wirtschaft» vom Potenzial dieser Region geschwärmt. Sie macht rund die Hälfte des Gesamtmarkts von
50 Mrd. $ aus. Medacta erzielt aber erst knapp 30% ihres Umsatzes jenseits des ­Atlantiks.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.