Unternehmen / Gesundheit

Medartis kippt Prognosen für 2020

Aufgrund der Unsicherheit wegen der Coronakrise erachtet das Medtech-Unternehmen die kommunizierte Guidance für nicht haltbar.

(AWP) Das Basler Medizinaltechnikunternehmen Medartis (MED 51.70 0%) hat seine Guidance für das laufende Jahr gekippt. Die Erreichung der Anfang März 2020 kommunizierten Prognosen für das laufende Jahr seien aus heutiger Sicht nicht haltbar, heisst es in einer Mitteilung vom Freitagabend.

Anfang März hatte Medartis ein Umsatzwachstum von 10% in Lokalwährungen und eine bereinigte Ebitda-Marge von 15% in Aussicht gestellt.

Als Grund nennt das Unternehmen die Verschiebung vieler zeitlich unkritischer Operationen im Traumabereich. Das sei Teil der Vorkehrungen vieler Spitäler zur Eindämmung der Covid-19 Ausbreitung. Im ersten Quartal 2020 habe sich diese Situation noch nicht spürbar im Umsatz niedergeschlagen. Für das zweite Quartal wird jedoch ein deutlicher Umsatzrückgang erwartet.

Man habe insbesondere auf der Kostenseite Massnahmen zum Schutz der Profitabilität eingeleitet, schreibt Medartis weiter. Dazu zählen auch Kurzarbeit für die Mitarbeitenden am Hauptsitz in Basel und in einigen Tochtergesellschaften. Die Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung beteiligen sich an den liquiditätserhaltenden Massnahmen in Form eines Lohn- und Bonusverzichts.

Die Mittelfristziele mit einem jährlichen Umsatzwachstum von über 15% in Lokalwährungen und einer schrittweisen Steigerung der bereinigten Ebitda-Marge werden jedoch nicht aufgegeben. Bei einer künftigen Belebung der Geschäftsaktivitäten sieht sich das Unternehmen gut aufgestellt.

Lisa Thompson als Amerika-Chefin berufen

Zudem wurde Lisa Thompson zum neuen Mitglied der Geschäftsleitung und President North America ernannt. Sie verfüge über mehr als zwanzigjährige Führungs- und Vertriebserfahrung in der Osteosynthese im Bereich obere und untere Extremitäten. Zudem habe Thompson ein tiefgreifendes Verständnis für die Branche und den grössten und bedeutendsten Markt USA. Sie war zuletzt als Vice President & General Manager bei Zimmer (ZBH 161.19 -1.35%) Biomet tätig, wie es weiter heisst.

Generalversammlung stimmt allen Anträgen zu

Die vom Unternehmen heute in Basel durchgeführte Generalversammlung stimmte allen Anträgen des Verwaltungsrates mit grosser Mehrheit zu, heisst es in der Mitteilung weiter. Thomas Straumann (STMN 1'132.00 +0.62%) wurde als Präsident des Verwaltungsrats wiedergewählt. Er und alle weiteren bisherigen Mitglieder des Gremiums wurden für eine weitere Amtsperiode bestätigt. Als zusätzliches unabhängiges Mitglied wurde Marco Gadola gewählt. Die GV fand aufgrund der Covid-19-Situation ohne Publikum statt.