Unternehmen / Gesundheit

Medmix-VRP Gregoire Poux-Guillaume tritt ab

Der Verwaltungsratspräsident des Medizintechnikers tritt im kommenden Jahr nicht mehr zur Wiederwahl an, da er die Position des CEO bei Akzo Nobel übernimmt.

Der Medmix-Verwaltungsratspräsident und ehemalige Sulzer-Chef, Grégoire Poux-Guillaume, wird sich an der Generalversammlung von Medmix (MEDX 22.68 -2.91%) nicht mehr zur Wiederwahl stellen. Grund dafür ist, dass er das Ruder bei der niederländischen Akzo Nobel (AKZAa 67.86 +0.12%) übernimmt.

Damit verabschiedet sich Poux-Guillaume nun endgültig von Medmix und damit auch aus dem Sulzer-Kosmos. Anfang Jahr trat er als Sulzer-Chef zurück. Im Dezember hatte die ehemalige BKW-Chefin Suzanne Thoma bekanntgegeben, bei Sulzer (SUN 62.45 +0.16%) das Verwaltungsratspräsidium zu übernehmen.

Das niederländische Unternehmen Akzo Nobel stellt Spezialchemikalien für die Farben- und Lackindustrie her. Das Unternehmen beschäftigt circa 37’000 Mitarbeitende in 80 Ländern und schrieb 2021 einen Umsatz von rund 10 Milliarden Euro.

Leser-Kommentare