Unternehmen / Industrie

Meier Tobler steckt in schwierigem Turnaround

Analyse | Die Integration der im vergangenen Jahr fusionierten Walter Meier und Tobler verläuft holprig. 2018 wird für den Klimatechniker zu einem verlorenen Jahr.

Meier Tobler versucht, das Ruder herumzureissen. Die Integration der früheren Walter Meier mit der im vergangenen Jahr übernommenen Tobler Haustechnik bereitet dem Klimatechniker grössere und langwierigere Probleme als gedacht, und das Marktumfeld bleibt schwierig. Nach der Umsatz- und Gewinnwarnung im Juli ist das Management für das Gesamtjahr nochmals vorsichtiger:  Der Umsatz könnte 2018 eher «mehr als 4%» unter dem Vorjahreswert liegen und nicht wie im Juli kommuniziert «weniger».

Meier Tobler ist 2017 aus der Fusion von Walter Meier und der deutlich grösseren Tobler Haustechnik hervorgegangen. Das Geschäft der neuen, einzig in der Schweiz aktiven Gesellschaft umfasst ein Komplettangebot von Gebäudetechnik (Heizen, Kühlen, Lüften, Sanitär) für Wohn- und Zweckbauten mit technischer Beratung, Planungssupport, flächendeckendem Servicenetzwerk und Komponentenhandel.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.