Blogs / Momentum

Meyer Burger sind eine Wette wert

Der Schweizer Solarzulieferer Meyer Burger ist für die meisten Analysten ein rotes Tuch. Doch genau das macht die Titel interessant.

Jan Schwalbe

Nur zwei von achtzehn Analysten empfehlen Meyer Burger (MBTN 0.609 -1.3%) zum Kauf. Auch «Finanz und Wirtschaft» hatte Mitte September noch klar die Meinung vertreten, dass angesichts der Situation der Gesellschaft, die mit vielen Fragezeichen behaftet ist, abwarten die Devise sein sollte. Seiteher haben die Titel denn auch nochmals rund 15% verloren.

Alle springen ab

Der Abwärtssog stimmt die letzten Optimisten um. Vor kurzem haben sich deshalb auch die Analysten von Helvea aus dem Meyer-Burger-Lager verabschiedet und empfehlen, die Aktien zu verkaufen. Damit nicht genug. Vontobel (VONN 53.15 -0.65%) Funds hat diese Woche gemeldet, ihre Beteiligung unter die Schwelle von 3% reduziert zu haben. Für die Neue Helvetische Bank ist jedoch genau das der Grund, Meyer Burger eine Chance zu geben. «Wir mögen Titel, die nicht von anderen geliebt werden», schreibt die Bank in ihrem täglich erscheinenden «Wegweiser». Die Überlegung ist interessant.

Beschönigen

Gut möglich, dass neben Vontobel noch andere Fondsmanager das Engagement bis Ende Dezember reduzieren. Wer zeigt zum Jahresende schon gerne «Loser» im Depot? Eile besteht demnach weiter nicht, um sich in Meyer Burger zu engagieren. Doch Anfang Jahr könnte sich durchaus ein Gegentrend entwickeln. Der eine oder andere Fondsmanager dürfte seine Positionen wieder aufstocken. Das würde den Aktienkurs stützen. Die Stimmung in der Branche ist auf einem Nullpunkt angelangt, und es braucht nicht viel, um eine Verbesserung herbeizuführen. Meyer Burger mit ihrer breiten Aufstellung im Markt ist ein Profiteur, wenn die Nachfrage in der Solarindustrie wieder anzieht. Das wird früher oder später der Fall sein. Damit keine Missverständnisse aufkommen: Die Wette auf einen Stimmungswandel in der Branche und in Meyer Burger birgt hohe Risiken. Doch manchmal lohnt es sich, gegen den Strom zu schwimmen. Das braucht allerdings  grosse Ausdauer und Durchhaltevermögen.

Leser-Kommentare