Ich stelle fest, dass das Publikum bezüglich dem Unternehmen Meyer Burger äusserst zuversichtlich ist. Diese Zuversicht mag zutreffen. Ich beziehe mich hier aber auf die Aktie. Deren Richtung ändert sich, wenn sich das Nachfrageverhalten der Investoren verschiebt. Die Nachrichtenlage um die Firma selbst ist nur einer von vielen Gründen, weshalb das geschehen kann.

Die Börsen sind zurzeit konstruktiv. An der Meyer-Burger-Aktie geht das im Moment fast spurlos vorbei: Sie notiert nicht höher als Mitte Februar. Überhaupt lässt sich mit Blick auf die Fakten feststellen, dass die Kurse seit jenem Zeitpunkt stärker schwanken.

Mögliche Trendsättigung

Das hat möglicherweise mit einer Trendsättigung zu tun. Eine derartige Sättigung erfolgt, wenn eine eindeutig erscheinende Situation beim Publikum zu einer Disponierung geführt hat. Die Nachfrage lässt nach, wenn bekommen hat, wer haben will. Bei Meyer Burger ist das offensichtlich der Fall. Und was sind die Konsequenzen? Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare