Unternehmen / Energie

Meyer Burger und GLS spannen zusammen

Das Solartechnikunternehmen spannt mit der auf Nachhaltigkeit spezialisierten Bank zusammen, die «Sorglos-Photovoltaik-Pakete» anbietet.

(AWP)  Das Solartechnikunternehmen Meyer Burger (MBTN 0.40 -9.9%) und die deutsche GLS Bank wollen zusammenspannen. Die auf Nachhaltigkeit fokussierte Bank hat das Schweizer Unternehmen als Partner für ihr «Sorglos»-Photovoltaik-Paket gewählt.

Die Initiative der GLS Bank richtet sich laut den Angaben von Meyer Burger vom Donnerstag speziell an Firmenkunden und soll den Ausbau der PV-Anlagen im gewerblichen und öffentlichen Bereich voranbringen. Dies soll zunächst im Rahmen einer regionalen Pilotinitiative im Ruhrgebiet geschehen. Die GLS Bank setze sich schon lange für die Energiewende ein.

Dabei biete die Bank im Paket neben einer Finanzierung auch weitere Leistungen rund um gewerbliche PV-Anlagen, mit besonderem Augenmerk auf Qualität und Nachhaltigkeit an. Dies sei auch die Motivation für die Wahl von Meyer Burger als bislang einzigem PV-Modul-Kooperationspartner gewesen.

Leser-Kommentare