Unternehmen / Ausland

Mit diesen Aktien vom US-Ferienboom profitieren

Immer mehr Amerikaner sind bereit, ein Flugzeug zu besteigen, im Hotel zu übernachten oder Achterbahn zu fahren. Für Unternehmen sind das gute Aussichten.

Es geht wieder aufwärts. Egal, ob La Guardia, O’Hare oder McCarran: Immer mehr Amerikaner steigen dieser Tage ins Flugzeug. Das Ziel: Ferien. «Urlaubsreisen im Inland ziehen an», sagt Peter McNally, Analyst des Researchunternehmens Third Bridge.

Das zeigen auch die Zahlen der Transportsicherheitsbehörde TSA. Am 25. April gingen fast 1,6 Mio. Passagiere durch die Sicherheitskontrollen an den US-Flughäfen. Eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den vergangenen Monaten.

Die Erholung im Luftfahrtbereich findet bisher fast nur national statt. «Im internationalen Fluggeschäft besteht die Gefahr, dass wir die Sommersaison verpassen», erklärt McNally. Derzeit gebe es kaum Diskussionen darüber, die Kapazität über den Atlantik zu erhöhen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?