Unternehmen / Schweiz

Mit diesen Nebenwerten in den Frühling

«Finanz und Wirtschaft» setzt in der Auswahl der besten fünf SPI-Aktien neu auf Bossard und Medacta. Das Feld räumen Autoneum und SFS.

Seit der letzten Bestandesaufnahme von FuW am 18. Januar hat der breite Schweizer Aktienindex SPI 0,75% verloren. Noch ein wenig schlechter steht der Blue-Chip-Index SMI da, der im selben Zeitraum rund 2% eingebüsst hat.

Doch der Blick auf die absolute Ver­änderung ist unvollständig: Tatsächlich haben die Indizes eine Achterbahnfahrt hinter sich, getrieben von einem sich wandelnden Zinsumfeld und vom Krieg Russlands in der Ukraine. So verlor der SPI bis 7. März knapp 11% und hat seitdem eine steile Rally hingelegt. Auch der SMI hat sich seitdem von seinem Tief erholt.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?