Unternehmen / Schweiz

Mobilezone übernimmt deutsche SH Telekommunikation

Mit dem Zukauf wird der Handyspezialist zum grössten Online-Reseller für vertragsgebundene Mobilfunkangebote in Deutschland.

(AWP) Die Mobiltelefonkette Mobilezone (MOB 10.32 4.14%) baut ihr Geschäft in Deutschland mit einer Übernahme aus. Zugekauft wird die SH Telekommunikation Deutschland GmbH (SH) mit 250 Mitarbeitenden.

Das Unternehmen mit Sitz in Köln ist auf die Vermittlung von Mobil- und Festnetzverträgen spezialisiert, wie es in einer Medienmitteilung vom Freitagabend hiess. Im Geschäftsjahr 2018 habe SH einen Umsatz von 517 Mio. € und einen (normalisierten) Betriebsgewinn Ebit von 10,1 Mio. erzielt. Zum Vergleich: Mobilezone kam 2018 auf einen Umsatz von knapp 1,2 Mrd. Fr.

Der Kaufpreis beträgt gut 75 Mio. €. Als Basiskaufpreis bezahlt Mobilezone das 7,4-fache des normalisierten Ebit, also rechnerisch 74,74 Mio. €. Dieser Betrag wird je hälftig in eigenen Aktien und in bar entrichtet. Mobilezone liefert somit 4,47 Mio. eigene Aktien, von denen 4 Mio. aus dem genehmigten Kapital geschaffen werden.

Die Finanzierung der Barkomponente wiederum erfolge über Bankdarlehen. Hinzu komme eine zusätzlichen Earnout-Komponente von 3 Mio. €.

Gesellschafter von SH sind der Gründer Wilke Stroman und die Haubrich Verwaltungs SE. Stroman werde SH weiterhin als Geschäftsführer leiten und mit der Haubrich Verwaltungs SE als bedeutende Aktionäre zusammen knapp 10% an Mobilezone halten.

Mit dem Kauf von SH werde Mobilezone zusammen mit der eigenen Marke «www.deinhandy.de» der grösste Online-Reseller für vertragsgebundene Mobilfunkangebote in Deutschland, so die Mitteilung weiter. SH sei im Onlinebereich in den vergangenen drei Jahren um durchschnittlich 15% pro Jahr gewachsen und habe über die Plattform «www.sparhandy.de» zuletzt einen Umsatz von 147 Mio. € erzielt.

Zudem bringe SH seine bestehenden Geschäftsbeziehung mit der ElectronicPartner Gruppe in die Transaktion ein und auch die Beziehungen zu den Medimax-Märkten mit rund 120 Verkaufsstellen seien langfristig gesichert.

Die komplette Historie zu Mobilezone finden Sie hier. »

Leser-Kommentare