Märkte / Makro

Modis Sieg eröffnet Wege für neue Reformen in Indien

Die Börse Mumbai applaudiert mit Rekordhoch. Höhere Investitionen und mehr Konsum könnten Wachstum und Aktien weiter antreiben.

Indiens Premierminister Narendra Modi und seine hindu-nationalistische Partei Bharatiya Janata (BJP) haben in den Parlamentswahlen einen durchschlagenden Sieg errungen. Der Achtundsechzigjährige errang eine absolute Mehrheit im 545 Sitze zählenden Unterhaus. Damit kann er in seiner zweiten fünfjährigen Amtszeit die Modernisierung der fünftgrössten Volkswirtschaft der Welt vorantreiben.

Hoch oben auf der Reformagenda stehen der Ausbau der überlasteten Infrastruktur, die Straffung der ineffizienten Bürokratie und die Sanierung des Staatshaushalts. Die Börse Mumbai hat Modi reichlich Vorschusslorbeeren erteilt. Der Sensex-Index durchbrach am Donnerstag kurz nach Bekanntgabe erster deutlicher Stimmergebnisse die Rekordmarke von 40‘000 Punkten.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare