Märkte / Derivate

Multi-Barriere-Produkte verbessern das Portfolio

Wer für Aktien einen Seitwärtstrend erwartet, sollte Multi BRC in Erwägung ziehen.

Frédéric Rouiller

Seit Jahren ist er der Liebling unter den strukturierten Produkten: der Multi Barrier Reverse Convertible (Multi BRC). Dies kommt nicht von ungefähr, denn die Struktur hat sich nun schon über Jahrzehnte als valable Alternative zu Direktinvestitionen etabliert. Nachdem Bank Vontobel bereits in den Jahren 2014 und 2016 anhand empirischer Studien die Vorzüge von Single Barrier Reverse Convertibles aufgezeigt hat, präsentiert sie zwei Jahre später anhand einer deskriptiven Analyse den Mehrwert von Multi BRC gegenüber Direktinvestitionen.

Ein Multi BRC hängt wie jedes strukturierte Produkt von der Bonität des Emittenten und von der Entwicklung der Performance eines oder mehrerer Basiswerte ab. Wie der Namensteil «Multi» bereits andeutet, handelt es sich um die Strukturierung eines Derivats mit mehreren Basiswerten, wobei für die Auszahlung per Laufzeitende jeweils nur der am schlechtesten performende Basiswert entscheidend ist (Englisch Worst of).

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare